Das ist Vorarlberg

In Vorarlberg leben Menschen, die über eine Grenze blicken, sobald sie ihren Blick heben – ein Vorteil der idyllischen Lage am Ufer des Bodensees und am Fuße der Voralpen im Vierländereck zu Deutschland, Schweiz und Liechtenstein.

Bregenzer Hafen am Bodensee

Die Naturlandschaft Vorarlbergs macht es vor

Hier treffen sich Enge und Weite im geografischen wie auch wirtschaftlichen Sinn. Die Offenheit für neue Wege, die Inspiration aus anderen Kulturen und eine tiefe Verwurzelung in der eigenen Tradition und ihrer Werte kommen nicht zuletzt aus der Lage des Landes und seiner Geschichte. Die regionalen Unternehmer/innen schaffen daraus kurzerhand einen Wettbewerbsvorteil.

50

Kilometer

beträgt der Radius in dem man 4 Grenzen überqueren kann

Viele gut geführte Klein- und Mittelbetriebe leben vom hohen persönlichen Engagement der Unternehmer/innen, die mit Verantwortungsbewusstsein in die Zukunft blicken. Dasselbe gilt für die hiesigen Global Player, die eine starke Innovationskraft besitzen und in ihrem Segment den weltweiten Markt mitbestimmen – dabei geht es immer um Qualitätsprodukte. In jeder Größe finden sich viele familiengeführte Unternehmen, sie setzen um, was das Land ausmacht, etwa Individualität und Flexibilität, aber auch die Suche nach neuen Wegen.Sie setzen ästhetische Maßstäbe und achten auf ressourcenschonende Verfahren, regionale Produkte und gelebte Nachhaltigkeit.

Grüne Täler für weitläufige Wanderungen, weiße Schneehänge und zahlreiche Outdoor-Aktivitäten lassen die Natur ihre ausgleichende Wirkung entfalten.

Lech Zürs am Arlberg
Maisäß Matschwitz, Montafon
Feldkirch
Blick auf das Rheintal

Urbanität & Innovationskraftort

Kulturell spielt die Region ebenfalls auf hohem Niveau, allein die Anzahl der exklusiven Festivals mit internationalen Stars von klassischer Musik bis zu Gesellschaftsthemen ist schon erstaunlich, einen internationalen Namen hat sich die Region unter anderem in der Architektur gemacht. Das Vorarlberger Architektur Institut, die Fachhochschule Vorarlberg oder auch eine zukunftsweisende Kongresskultur, in der Green Meeting zum Standard wird, sind der Nährboden für junge Ideen und ungewöhnliche Formate, oder für lebendige Kunst-Vermittlung.

Eine neue Ausbildungsplattform für Mitarbeiter in der Tagungsbranche macht im MICE-Bereich von sich reden: Das BodenseeMeeting reicht mit seinem Angebot weit über die Grenzen hinaus, so wie auch das Vorarlberger Convention Forum jährlich Veranstalter und Anbieter zu wichtigen Themen der Tagungsbranche einlädt.

Vorarlberg ist mit seiner zentralen Lage in Mitteleuropa, als Schnittstelle des Vierländerecks und seinen optimalen Verkehrsanbindungen prädestiniert für internationale Begegnungen: Kongresse, Tagungen, Seminare und mehr.

2.400

Teilnehmer

hatte der bisher grössse Kongress im Land

Aussenansicht Seminarhotel Travel Charme Ifen, Hirschegg
Großer Besprechungstisch im Hotel am Garnmarkt, Götzis
Stube Wald12, Wald am Arlberg
Aussenansicht Vienna House Martinspark Dornbirn
Sind Sie interessiert an einer Veranstaltung? Kontaktieren Sie uns!

Film Ab!

Montforthaus Feldkirch bei Dämmerung