Anreise & Mobilität

Ganz im Westen Österreichs, an der Grenze zu Deutschland, Liechtenstein und zur Schweiz liegt Vorarlberg. Vorarlberg ist ein angenehm überschaubares Land, auf allen Verkehrswegen und mit allen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Öffentlicher Verkehr in Vorarlberg

Anreise mit dem Auto

Mit dem Auto ist Vorarlberg aus allen vier Himmelsrichtungen gut erreichbar. Für das Autobahnen- und Schnellstraßen-Netz in Österreich besteht Vignettenpflicht.
Zum Routenplaner

ANREISE MIT DER BAHN

Reisen Sie ganz bequem mit der Bahn nach Vorarlberg. Aus Deutschland mit den Zügen der Deutschen Bahn über Lindau nach Bregenz, aus der Schweiz via Zürich nach Feldkirch oder Bregenz und aus Österreich via Innsbruck und dem Arlbergtunnel.

Deutsche Bahn
Schweizerische Bundesbahnen
Österreichische Bundesbahnen

Dank neu elektrifizierter Strecke verkehrt seit Dezember 2020 zwischen München und Lindau mehrmals täglich eine schnellere Bahnverbindung. Die Fahrtzeit vom Münchner Hauptbahnhof nach Bregenz beträgt seitdem nur mehr zwei Stunden. Auch zwischen dem Züricher Flughafen und Bregenz fahren mehrmals täglich Direktzüge. Die Zugfahrt dauert rund 1,5 Stunden.

Vor Ort ist das Strecken- und Kursnetzwerk des Vorarlberger Verkehrsverbunds bestens ausgebaut – von den Städten bis in die kleinsten Bergdörfer. 

V-Anreise_Bahn-Rand

ANREISE MIT DEM FLUGZEUG

Der Bodensee-Airport Friedrichshafen ist der nächstgelegene Flughafen mit internationaler Anbindung. Nur eine halbe Stunde Autofahrt von Bregenz entfernt. Viermal täglich fliegt die People’s Viennaline von St. Gallen-Altenrhein nach Wien und zurück.

Die nächsten Flughäfen (Distanz bis Bregenz):

St. Gallen/Altenrhein  (25 km)
Friedrichshafen (32 km)
Memmingen (83 km) 
Zürich (122 km) - CO2neutraler Flughafen
München (190 km) - CO2neutraler Flughafen
Innsbruck (200 km)

V-Anreise_Strassen_Flug-Rand

KOMPENSATION VON CO2 - EMISSION

Viele Menschen reisen regelmäßig beruflich zu Veranstaltungen und Kongressen in andere Regionen oder Städte. Dabei werden große Mengen an Ressourcen beansprucht, Emissionen verursacht und unsere Umwelt beeinträchtigt. Es gibt jedoch einfache Möglichkeiten, die verursachten CO2 Emissionen zu kompensieren:

  • KlimaCent - Freiwillige und selbstbestimmte CO2 Abgabe
  • myclimate - CO2 Rechner und Kompensation Abgabe

 

Auf der Suche nach Inspiration? Jetzt für unseren Newsletter anmelden.

Mobilität in Vorarlberg

Die Wege in Vorarlberg sind kurz und das öffentliche Verkehrsnetz ist dicht ausgebaut. Business Gäste und KongressteilnehmerInnen haben viele Möglichkeiten, sich umweltfreundlich in Vorarlberg fortzubewegen:

  • zu Fuß: die Kongresshäuser und der Großteil der Tagungslocations liegen zentral und sind von den Hotels zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar.
  • mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln: Routenplaner
  • mit dem Fahrrad: (E-)Bike-Verleih überall in Vorarlberg
  • mit dem E-Scooter: Verleih (ab Feldkirch)
  • mit dem E-Auto

KOSTENLOSE FAHRT MIT BUS & BAHN MIT DEM ÖPNV VERANSTALTUNGSTICKET

Mit dem ÖPNV Veranstaltungsticket können Teilnehmerinnen und Teilnehmer kostenlos das öffentliche Verkehrsnetz in Vorarlberg nutzen. Das Ticket wird im Voraus vom Veranstalter beim Verkehrsverbund Vorarlberg beantragt und kann dann mittels Code digital auf das Handy oder Tablet geladen werden. Convention Partner Vorarlberg bietet unter gewissen Voraussetzungen finanzielle Unterstützung für Kongressveranstalter, die ein Veranstaltungsticket für ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer beantragt. 

Haben Sie Fragen zur Anreise und Mobilität?
Sabine Künz, CMP
Sabine Künz, CMP
Nachhaltigkeit | Projektmanagement
sabine.kuenz@convention.cc