Sprachen

Vorarlberger Convention Forum 2019 © Roswitha Schneider

9. Vorarlberger Convention Forum

Der Konsum von Wissen in unserer Gesellschaft hat sich spürbar verändert, die Art, wie wir miteinander kommunizieren, gewandelt. Das Maß an Ablenkung ist groß, die Geschwindigkeit und die Fülle an Information ist überwältigend.

Welche Herausforderungen bringt dieser Wandel für die Veranstaltungsbranche mit sich? Wie wird Wissen, das nachhaltig im Gedächtnis abgespeichert wird, vermittelt? Und welche Weichen müssen bereits in der Planungsphase dafür gestellt werden? Diesen Fragen sind wir beim 9. Vorarlberger Convention Forum in der Fabrik Klarenbrunn in Bludenz auf den Grund gegangen und haben zwei spannende Persönlichkeiten eingeladen.

Frau Dr. Katharina Turecek ist Kognitionswissenschafterin und Leiterin des Instituts für Gedächtnistraining in Wien. Sie weiß, was unser Gehirn braucht, um fit und leistungsstark zu sein – und sie versteht es vor allem, komplexe und fundierte Inhalte leicht, eingängig und praxistauglich zu vermitteln. Angebote, die zur Bewegung und zum Mitmachen anregen, sind dazu hilfreich: „Aktivierung statt Berieselung, Qualität vor Quantität“. Damit etwas in unserem Gehirn gespeichert bleibt, kommt es vor allem auf Anknüpfungspunkte mit bereits bestehenden Inhalten an.

Herr Mag. Lukas Rössler, MBA ist Digital Evangelist und Gründer der Innovators Agentur Fosbury_. Für ihn geht es im Zeitalter der Digitalisierung darum, die Online-Welt zu nutzen. Eine Möglichkeit zur Interaktion ist beispielsweise, Live-Abstimmungen vor Ort über das Smartphone durchzuführen. Gleichzeitig hielt er aber fest, dass die menschliche Komponente die wichtigste und wertvollste beim Veranstaltungen bleibt. Außerdem wies er auf die wichtige Phase vor der Veranstaltung hin: „Das Event beginnt inszenatorisch und dramaturgisch lange vor der Registrierung.“

Rund 110 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren beim 9. Vorarlberger Convention Forum am 11. Dezember 2019 dabei.

Dr. Katharina Turecek

Kommunikation hat sich durch die neuen Medien verändert und damit auch die Geschwindigkeit, in der kommuniziert wird. Das Maß an Ablenkungen ist bereits voll.

Dr. Katharina Turecek Medizinerin, Kognitionswissenschafterin und Reiseleiterin in die Welt des Gehirns
Mag. Lukas Rössler, MBA

Spielerisch motivierende, virtuelle Elemente treffen auf reale Event-Welten mit dem Ziel eine konvergente Event-Welt zu schaffen und bestehende Grenzen niederzureißen. Das bedeutet pures Involvement beim Teilnehmer durch die verstärkte Interaktion mit der Zielgruppe.

Mag. Lukas Rössler, MBA Digital Evangelist & Inhaber der Innovators Agentur Fosbury_

Rückblick 8. Vorarlberger Convention Forum

Rückblick 8. Vorarlberger Convention Forum
Play