Nachhaltige Tagungsorte

IN VORARLBERG

Fischersteg am Bodensee in Bregenz

Nachhaltiges Tagen zwischen Bodensee und Arlberg

Im Alltag, im Beruf oder bei Meetings: Immer öfter begegnet uns das Thema Nachhaltigkeit. Um den Aufschwung von "Green Meetings & Green Events" auch im Tagungs- und Kongressbereich zu stärken, ist Vorarlberg Teil des Global Destination Sustainability Index (GDS). Der GDS ist eine internationale Initiative, die nachhaltige Strategien für Tourismus- und Kongress-Destinationen entwirft. Damit Veranstalterinnen und Veranstaltern die Auswahl einer nachhaltigen Tagungslocation leichter fällt, sind hier Vorschläge für große und kleine Events.

Nachhaltige Seminarhotels und Tagungslocations

Im Fairmotel Dornbirn steckt das Konzept schon im Namen. Der ökologisch ausgerichtete Betrieb trägt das Österreichische Umweltzeichen für Green Hotels und liegt am Stadtrand von Dornbirn. Ein modernes, komfortables und faires Tagungshotel.

Wer sich vom Bodensee angezogen fühlt, der hat die Wahl zwischen dem Hotel Schwärzler in Bregenz und dem Hotel am See in Hard. Das Seminarhotel Schwärzler ist Mitglied des Klimaneutralitätsbündnisses Vorarlbergs und Träger des Österreichischen Umweltzeichens. Es war das erste klimaneutrale Hotel in Vorarlberg und organisiert Seminare auf Wunsch als "Green Meeting". Man spürt und sieht, dass sich die regionale Wertschöpfung wie ein roter Faden durchzieht, vom Einkauf der Lebensmittel bis zum engen Bezug zum Vorarlberger Handwerk. 

6

moderne Tagungsräume

gibt es im Hotel Schwärzler

Im Harder Hotel am See liegt der Bodensee unmittelbar vor den Füßen. Auch dieses Tagungshotel trägt stolz das Österreichische Umweltzeichen und ist Teil des Klimaneutralbündnisses. Seminargästen bietet sich die schöne Gelegenheit, sich im lichtdurchfluteten Fachwerkhaus mit eigenem Garten zu treffen.

Fassade Seminarhotel Schwärzler, Bregenz
Fassade Seminar-Hotel am See, Hard
Birdwatching am Rheinspitz am Bodensee

Nur eine gute halbe Fahrstunde entfernt, lässt es sich im Bregenzerwald umweltbewusst tagen. Das Hotel Gasthof Krone in Hittisau wurde mit dem Österreichischen Umweltzeichens für Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe sowie für Green Meetings & Green Events ausgezeichnet. Die nachhaltige Entwicklung der Branche ist tief in der DNA des Seminarhotels verwurzelt: Die Menschen stehen im Mittelpunkt, die Integration wird genauso großgeschrieben wie regionale Einkäufe und Abwechslung auf der Speisekarte. Es ist deutlich zu spüren, dass die Nachhaltigkeit im Hotel Krone nicht erst seit gestern eine Rolle spielt und der Bezug zur Kultur, zur Natur und zur Lebensart im Bregenzerwald allgegenwärtig ist. 

Noch mehr Natur geht nur auf der Kaltenberghütte in Stuben am Arlberg. Die urige Tagungslocation liegt so naturnah, dass man sie nur zu Fuß erreicht – auf 2.100 Metern bietet sie in einmaliger Lage Platz für bis zu 20 Seminargäste. Seit 2019 ist die Kaltenberghütte mit dem Umweltgütesiegel der Alpenvereine ausgezeichnet, das als Symbol für einen umweltgerechten und energieeffizienten Hüttenbetrieb steht.

Aussenansicht Seminarhotel Krone Hittisau
Seminarhaus Kaltenberghütte, Stuben am Arlberg
Seminarhotel Propstei St. Gerold

Wie oft kriegt man die Chance, in einer Propstei mit eigener Bio-Landwirtschaft, 38 ha Wiese und 50 ha Wald zu tagen? In der Propstei St. Gerold ist genau das möglich. Sie trägt das Österreichische Umweltzeichen und wurde als familienfreundlicher Betrieb zertifiziert. Ein einmaliges Ambiente für umweltbewusste, naturnahe Veranstaltungen.

5

top moderne Seminarräume

gibt es in der Propstei St. Gerold

Nachhaltige Kultur- und Kongresshäuser

Wer einen Kongress, eine Tagung oder ein Event im ganz großen Stil plant, setzt umso stärkere Signale mit einem nachhaltigen Tagungsort. Das Montforthaus Feldkirch - Träger es Österreichischen Umweltzeichens – erfüllt den Klima Gold Standard, den nur Gebäude mit besonderem Fokus auf Energieeffizienz, Klimaschutz und Ressourceneffizienz erhalten. Auch das international bekannte Festspielhaus Bregenz trägt gleich mehrere Auszeichnungen und setzt immer wieder neue Maßnahmen im Sinne der Nachhaltigkeit.

Green Meetings im Festspielhaus Bregenz © Karl Forster
Architektur Fassade Montforthaus Feldkirch
Ansprechpartnerin für Nachhaltigkeit
Sabine Künz, CMP
Sabine Künz, CMP
Nachhaltigkeit | Projektmanagement
sabine.kuenz@convention.cc