7 Tipps für nachhaltigere Veranstaltungen

Netzwerken beim Vorarlberger Convention Forum 2019, carla Store Bludenz

Nachhaltigkeit ist in aller Munde, auch bei Event- und Tagungsveranstaltern. Menschen reisen von überall her an, die Werbetrommel wird gerührt und eine Menge Ressourcen in Anspruch genommen. Man muss an vieles denken, trotzdem kann „grüneres“ Tagen ganz einfach sein. Wir arbeiten kontinuierlich daran, Events „grüner“ zu gestalten und haben 7 Tipps für nachhaltigere Veranstaltungen zusammengestellt:

1 Umweltfreundlich bewegen

In Vorarlberg ist es einfach, die Fortbewegung der Teilnehmerinnen, Teilnehmer und Gäste so klimaneutral wie möglich zu gestalten. Die ÖPNV Veranstaltungstickets sind Fahrkarten für den öffentlichen Verkehr in Vorarlberg. Mit einem Code können die Teilnehmer das Ticket einfach downloaden und in den Öffis nutzen. Umweltbewusst fortbewegen geht bekanntlich auch mit dem Fahrrad. Mehr Information zu umweltschonender Mobilität in Vorarlberg finden Sie hier.

2 Papierlos arbeiten

In Zeiten von „digital first“ hat so gut wie jeder sein Notebook oder Tablet dabei, umso sinnvoller ist es, Unterlagen nicht auszudrucken, sondern zum Download bereitzustellen. Außerdem stellen wir Veranstalterinnen und Veranstaltern unsere Events Vorarlberg App über ein einfaches Lizenzmodell zur Verfügung. Dokumente, die doch in Papierform gebraucht werden, einfach auf „gutes“ Papier drucken: Recyclingpapier, chlorfrei gebleicht. 

3 Plastik sparen

Ohne Plastik zu arbeiten, beginnt oft schon bei den Tagungsmappen oder den Kongresstaschen. Es ist viel umweltfreundlicher, statt auf Kunststoff auf Recyclingmaterial oder umweltfreundliche Materialien zu setzen, beziehungsweise auf Hilfsprojekte, die sozial benachteiligte Menschen unterstützen.

4 „grün“ mieten

Wer Wert auf Nachhaltigkeit legt, kann das auch bei der Wahl der Location. Besonders einfach ist, wenn man dafür auf das Österreichische Umweltzeichen achtet. In unserem venue finder sind die ausgezeichneten Tagungsbetriebe gut sichtbar hervorgehoben. 

5 sich als „green event“ zertifizieren

Damit macht man bestimmt alles richtig. Die Zertifizierung als „Green Event“ oder „Green Meeting“ ist kostenlos und der perfekte Leitfaden für eine umweltfreundliche Organisation. Wie wir Veranstalter dabei unterstützen, gibt es hier zum Nachlesen.

6 Give-Aways von hier

Natürlich ist es gut, wenn die Tagungsteilnehmerinnen und Teilnehmer bleibende Eindrücke mitnehmen. Um die Wirkung zu pushen, helfen kleine Aufmerksamkeiten, wie zum Beispiel Willkommensgeschenke und Give-Aways. Auch da ist es leicht, mit Blick auf Lokalität auszuwählen. Wir haben zusammen mit Vorarlberg Tourismus Willkommenspakete zusammengestellt. Ideen für nachhaltige und regionale Geschenke gibt es viele: Hier eine Übersicht.

7 „grünes“ Catering

Vorarlberg ist bekannt für seine Küche und es gibt zahlreiche Möglichkeiten, mit bestem Gewissen kompromisslos gut zu essen. Es gibt viele Caterer, die Nachhaltigkeit leben, auf Bio-Qualität setzen und ausschließlich Mehrweggeschirr verwenden. Diese Vorarlberger Catering Unternehmen haben ein Nachhaltigkeitszertifikat:

Wir sind Ihre Ansprechpartner